Stellmotor Temperaturklappe / Umluftklappe VAG – Quick & Dirty-Lösung


Dieses Video ist keine Anleitung für technische Laien. Es dokumentiert einen Versuchsaufbau und soll als Anregung für Elektronik-Bastler dienen. Ein verschmutzter oder verschlissener Stellwiderstand im Klappen-Antrieb… verursacht oft Fehlfunktionen der Temperaturklappe V68 und Umluftklappe V154 . Dies hat wechselnde Innenraumtemperaturen zur Folge und kann im Winter zum Beschlagen und Vereisen der Windschutzscheibe führen. Ein permanentes Heizen im Winter bzw. eine permanente Frischluftzufuhr im Sommer gelingt mit der hier gezeigten Änderung. Als kurzfristige Übergangslösung bis zur endgültigen Reparatur ist diese Methode gut geeignet… und wurde im Versuchsfahrzeug im Winter- und Sommerbetrieb erfolgreich getestet. Der defekte Stellwiderstand im Antrieb wird dabei durch eine feste Widerstandschaltung kabelbaumseitig ersetzt. Das Klima-Steuergerät bekommt somit immer die Klappen-Mittelstellung zurück gemeldet und fährt die Klappe bei jedem Einschalten der Zündung… weiter in Richtung Endanschlag bis nach einigen Sekunden die Abschaltung erfolgt. Die genaue Bedienung und Funktion wird am Ende des Videos beschrieben. Der Umbau: Der Minuspol der Batterie wird abgeklemmt. Um den Stecker des Antriebs der Warm-Kalt-Luftklappe erreichen zu können, wird die Verkleidung unterhalb der Lenksäule demontiert. Der Stecker wird entriegelt und abgezogen. Der Kabelbaum wird zugänglich gemacht. Die drei Leitungen zum Stellwiderstand werden durchtrennt. Der Gesamtwiderstand des Stellwiderstands wird bei gestecktem Stecker ermittelt. Er beträgt in diesem Fall 4,3 KiloOhm. Diese Widerstandschaltung soll die Klappen-Mittelstellung simulieren und ersetzt somit den fehlerhaften Stellwiderstand. Der Gesamtwiderstandswert sollte dabei dem zuvor ermittelten Wert entsprechen. Die drei Leitungen am Stecker werden ordnungsgemäß tot gelegt und kabelbaumseitig werden die Widerstände angeschlossen. Es wird darauf geachtet, dass alles gut isoliert und befestigt ist. Nun kann die Batterie wieder angeklemmt und der Fehlerspeicher des Klima-Steuergeräts gelöscht werden. Zur Bedienung und Funktionsweise: Um volle Heizleistung zu erhalten, wird der Temperaturregler bei ausgeschalteter Zündung auf Rechtsanschlag gedreht. Nach dem Einschalten der Zündung fährt die Klappe in Richtung Warmluft und hält je nach Ausgangsposition ungefähr in der Mittelstellung an,… da das Steuergerät durch die feste Widerstandschaltung keine Stellungsänderung registriert. Wird nun die Zündung ein paar Sekunden aus und dann wieder ein geschaltet bewegt sich die Klappe… weiter bis zur Warmluftendlage und das Steuergerät schaltet den Antrieb ab. Auf Grund der gleichbleibenden Positions-Rückmeldung legt das Steuergerät diesen Fehler ab… und versucht kurzzeitig nach jedem Einschalten der Zündung erneut die Klappe weiter in die gewünschte Richtung zu verstellen. Dies funktioniert in Warm- und in Kalt-Richtung. Um das Steuergerät und den Antrieb nicht unnötig zu belasten, kann nach Erreichen der gewünschten Klappenposition der Stecker abgezogen werden. Somit ist mit etwas Geschick auch eine permanente Klappen-Mittelstellung realisierbar. Das hier gezeigte Versuchsfahrzeug ist ein Skoda Fabia 1,4 16V Baujahr 2003 mit dem Motorcode BBY. Die Leitungsfarben, Widerstandswerte und Steckerbelegungen können je nach Baujahr und Fahrzeugtyp abweichen. Je nach Software des Steuergeräts können die beschriebenen Notlauf-Funktionen ebenfalls abweichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *